Eine alte Festplatte wird in Windows 10/11 nicht angezeigt

Folgendes Szenario: Sie haben eine brandneue HDD oder SSD eingebaut und Windows 10 auf dieser speziellen Partition installiert. Sie haben beschlossen, die alte IDE-Festplatte als Speicherlaufwerk zu behalten.

Das wäre das übliche, stressfreie Verfahren, aber die alte und robuste Festplatte ist plötzlich verschwunden und nirgends zu finden. Sie wird in Windows 10 einfach nicht mehr angezeigt.

Dies scheint ein häufiges Problem für viele Nutzer zu sein, die genau dieses oder ein ähnliches Szenario durchlaufen. Glücklicherweise gibt es für jedes Problem auch eine Lösung.

Oder ein paar von ihnen, um genau zu sein. Wenn Sie sich in der gleichen Situation befinden wie viele andere, sollten Sie sich die unten aufgeführten Schritte ansehen.

Was kann ich tun, wenn meine alte Festplatte nach einem Upgrade verschwunden ist?

1. Formatieren Sie die Festplatte und erstellen Sie eine neue Partition

Dies scheint eine ziemlich radikale Lösung zu sein, da Sie die alte Festplatte vergessen müssen. Aber wenn Sie eine Sicherungskopie Ihrer Daten auf einem anderen Computer oder Gerät haben, können Sie sie später im Handumdrehen übertragen.

Zumindest können Sie durch die Formatierung die alte Festplatte wie bisher nutzen und den Speicherplatz des PCs erheblich vergrößern.

Um sicherzugehen, dass Sie alle Schritte richtig ausführen, empfehlen wir Ihnen ein spezielles Tool, das Sie bei diesem Prozess unterstützt, nämlich AOMEI Partition Assistant.

AOMEI ist ein multifunktionaler Assistent, der Ihre Festplatte nach Ihren Bedürfnissen verwaltet, partitioniert und optimiert.

Wenn Sie, wie bereits erwähnt, über ein Backup verfügen, können Sie AOMEI verwenden, um Ihre Partitionen ohne Datenverlust zu teilen, zu verschieben, in der Größe zu verändern und zu verwalten, um Ihren Speicherplatz optimal zu nutzen.

Auf der anderen Seite, ohne ein Backup, wäre das Partition Recovery Tool die erste Wahl, da es verlorene Partitionen wiederherstellt. Danach können Sie die Daten wie erwähnt verwalten.

Weitere nützliche Funktionen von AOMEI sind MBR wiederherstellen, Windows to Go Creator, Assistent zum Klonen von Festplatten oder Bootfähige Medien erstellen.

2. Hardware überprüfen

Warum ist meine alte Festplatte nach dem Upgrade verloren gegangen?
Ein grundlegender Check-up ist immer eine gute Idee. Vergewissern Sie sich also, dass die Festplatte richtig angeschlossen ist. Stellen Sie sicher, dass die Festplatte sowohl mit dem Netzteil als auch mit dem Datenkabel des Motherboards verbunden ist.

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie die richtigen Mittel haben, um das 3,5-Zoll-Laufwerk zu betreiben. Wenn Ihr Motherboard IDE nicht unterstützt, können Sie einen Konverter kaufen und die Festplatte als USB-Laufwerk anschließen.

Darüber hinaus stellt sich auch die Frage nach dem Zustand der Festplatte. Um den Zustand der Festplatte zu überprüfen, benötigen Sie ein bootfähiges Laufwerk eines Drittanbieters mit einem Diagnosetool. In diesem Artikel haben wir die Diagnose und Überwachung von Festplatten auf der Windows-Plattform ausführlich erläutert. Schauen Sie ihn sich also unbedingt an.

Wenn Sie sicher sind, dass alles in Ordnung ist und Ihre Festplatte immer noch nicht sichtbar ist, versuchen Sie, sie an einen anderen PC anzuschließen. Wenn Sie mit einer anderen PC-Konfiguration nicht auf Ihre Festplatte zugreifen können, müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass dies wahrscheinlich das Ende für dieses Festplattengerät bedeutet.

Wenn die Festplatte jedoch mit einer anderen Konfiguration problemlos funktioniert, können Sie mit den weiteren Schritten fortfahren.

3. Überprüfen Sie BIOS und Disk Manager

Starten Sie Ihren PC neu und drücken Sie wiederholt die Entf-Taste (F2 oder F10) auf Ihrer Tastatur, um auf die BIOS/UEFI-Einstellungen zuzugreifen. (Diese Schritte können unterschiedlich sein, befolgen Sie also die Anweisungen auf dem Bildschirm oder googeln Sie nach Ihrem Motherboard, um es herauszufinden).
Navigieren Sie zur Registerkarte BOOT.
Wenn Sie die alte Festplatte in der Liste der verfügbaren Boot-Geräte sehen, sind wir startklar.
Wenn wir außerdem sicher sein können, dass das Motherboard die Festplatte erkennt, ist das System das Problem. Und genau hier kommt das Dienstprogramm Disk Manager ins Spiel.

Bevor wir uns mit diesem Tool beschäftigen, müssen wir Sie darauf aufmerksam machen, dass ein Missbrauch dieses Tools Ihrem Betriebssystem noch mehr Schaden zufügen kann. Befolgen Sie also die Schritte genau, dann sollte es klappen:

Geben Sie in der Windows-Suchleiste „Datenträgerverwaltung“ ein und öffnen Sie „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren“. alte Festplatte wird nicht angezeigt
Suchen Sie das problematische Laufwerk.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern.
Klicken Sie auf Hinzufügen.
Wählen Sie Folgenden Laufwerksbuchstaben zuweisen und geben Sie der Laufwerkspartition einen beliebigen Buchstaben.
Klicken Sie auf OK.
Danach sollten Sie das neue Laufwerk in Dieser PC sehen können. Wenn das nicht der Fall ist und Ihre Festplatte als ein nicht initialisiertes Laufwerk ohne zugewiesenen Speicherplatz erkannt wird, ist die Formatierung die einzige Lösung.

Dies sind also die Lösungen, die wir vorschlagen, um die fehlende Festplatte auf Ihrem Windows 10 PC zu finden. Falls Sie Fragen oder alternative Lösungen haben, finden Sie diese im Kommentarbereich weiter unten.

Ihr Geld zurückbekommen, wenn Sie mit Karte oder PayPal bezahlt haben

Wenn Sie etwas per Kreditkarte, Debitkarte, Charge-Karte oder über PayPal gekauft haben, können Sie verschiedene Schritte unternehmen. Sie können eine Rückerstattung beantragen, wenn Sie:

Sie nicht das bekommen haben, wofür Sie bezahlt haben

Sie etwas Fehlerhaftes oder Kaputtes erhalten haben

etwas erhalten haben, das nicht der Beschreibung entspricht

In der Regel ist es am besten, wenn Sie versuchen, den Händler zu kontaktieren. Wenn Sie ihn nicht erreichen können oder er Ihnen nicht helfen will, bitten Sie Ihren Kartenanbieter oder PayPal um Hilfe.

Versuchen Sie, den Händler zu kontaktieren

Wenn der Gewerbetreibende über ein Beschwerdeverfahren verfügt, sollten Sie dieses befolgen, wenn Sie ihn kontaktieren. Sie können auf der Website des Händlers nachsehen, ob es ein Beschwerdeverfahren gibt.

Am besten schreiben Sie dem Gewerbetreibenden eine E-Mail oder einen Brief – Sie können eine Briefvorlage verwenden. Bewahren Sie eine Kopie Ihres Schreibens auf, falls Sie es später überprüfen müssen.

Wenn Sie den Händler nicht erreichen können oder er Ihnen nicht helfen will, können Sie sich an Ihren Kartenanbieter oder PayPal wenden.

Prüfen Sie, wie Sie Ihr Geld am besten zurückbekommen

Wenn Sie mit Geld von Ihrem PayPal-Konto bezahlt haben, sollten Sie auf der PayPal-Website einen Streitfall eröffnen. Sie haben ab dem Zeitpunkt der Zahlung 180 Tage Zeit, eine Anfechtung zu eröffnen – das sind etwa 6 Monate.

Wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlt haben, sollten Sie Ihr Geld unter Berufung auf Abschnitt 75 des Verbraucherkreditgesetzes zurückfordern, sofern Sie mehr als 100 £ und nicht mehr als 30.000 £ bezahlt haben. Die Höchstbeträge gelten für einen einzelnen Artikel, für den Sie eine Rückerstattung wünschen, nicht für die gesamte Bestellung. In der Regel können Sie sich nicht auf Abschnitt 75 berufen, wenn Sie nicht direkt beim Händler gekauft haben – zum Beispiel, wenn Sie bei eBay gekauft haben.

Sie sollten Ihr Geld über eine Rückbuchung zurückfordern, wenn Sie:

mit einer Debit- oder Charge-Karte bezahlt haben

mit einer Kreditkarte bezahlt haben und Section 75 nicht in Anspruch nehmen können

Antrag nach Section 75 stellen

Teilen Sie Ihrem Kartenanbieter mit, dass Sie einen Antrag nach Section 75 stellen möchten. Ihr Kartenanbieter ist das Unternehmen, das Ihnen Ihre Abrechnungen zusendet. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Website des Anbieters. Am besten ist es, wenn Sie schriftlich nachfragen.

Wenn Sie eine gemeinsame Kreditkarte haben, sollte sich der Hauptkarteninhaber an den Kartenanbieter wenden.

Wenn Sie sich schriftlich an ihn wenden, sollten Sie um Folgendes bitten

den vollen Betrag, den Sie bezahlt haben, oder die Kosten für die Reparatur des Artikels, wenn er defekt ist

Geld als Entschädigung für schlechte Qualität oder für die Irreführung durch den Händler

die Kosten für die Behebung von Schäden, die durch einen fehlerhaften Artikel oder eine fehlerhafte Dienstleistung verursacht wurden

Im Erfolgsfall erstattet Ihnen Ihr Kartenanbieter das Geld auf Ihre Kreditkarte zurück.

Eine Rückbuchung beantragen

Teilen Sie Ihrem Kartenanbieter mit, dass Sie eine Kreditkartenrückbuchung beantragen möchten. Ihr Kartenanbieter ist das Unternehmen, das Ihnen Ihre Kontoauszüge zusendet. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Website des Anbieters. Am besten ist es, wenn Sie schriftlich darum bitten.

Ihr Kreditkartenanbieter nennt die Rückbuchung möglicherweise anders, zum Beispiel „bestrittene Transaktionen“. Wenn Sie nach einer Rückbuchung fragen, wird er wissen, was Sie meinen.

Wenn Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen, sollten Sie ihn um Folgendes bitten

den Betrag, den Sie mit dieser Karte bezahlt haben – Sie werden nichts bekommen, was Sie mit einer anderen Karte oder Zahlungsmethode bezahlt haben

Geld, um das Problem auszugleichen – weniger als den vollen Betrag, den Sie bezahlt haben

Wenn Sie Erfolg haben, erstattet Ihnen Ihr Kartenanbieter das Geld entweder auf Ihre Karte oder auf Ihr Bankkonto zurück.

Der Händler kann Ihre Erstattung anfechten, auch wenn Sie das Geld bereits zurückerhalten haben. Ihr Kartenanbieter wird sich im Falle einer Anfechtung mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie das Geld ein paar Wochen lang aufbewahren, für den Fall, dass die Anfechtung erfolgreich ist.

Wenn Ihre Forderung nicht erfolgreich ist, können Sie Ihren Kartenanbieter fragen, ob er das „Widerspruchsverfahren“ genutzt hat.

Wenn Ihre Forderung nicht erfolgreich ist

Wenn Sie versuchen, Section 75 zu nutzen und Ihr Geld nicht zurückbekommen, können Sie den Financial Ombudsman Service bitten, Ihren Fall zu prüfen. Möglicherweise erhalten Sie Ihr Geld trotzdem nicht zurück.

Wenn Sie versuchen, eine Rückbuchung vorzunehmen, und Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen, können Sie Ihren Kartenanbieter nach den Gründen fragen. Wenn dieser sagt, dass er bei der Bank des Händlers Einspruch eingelegt hat und der Einspruch fehlgeschlagen ist, können Sie nichts weiter tun. Wenn der Kartenanbieter sagt, dass er keine Berufung bei der Bank des Händlers einlegen wird, können Sie sich beim Financial Ombudsman Service beschweren.

Der Financial Ombudsman Service ist unabhängig. Er wird Ihren Fall von beiden Seiten prüfen und eine Entscheidung treffen, die er für gerecht hält. Möglicherweise erhalten Sie Ihr Geld trotzdem nicht zurück.

Veröffentlicht in Tips

Brazil approves two more crypto index funds

Brazil approves two more crypto index funds (ETFs)

In addition to a pure bitcoin ETF, an index fund consisting of several cryptocurrencies will soon be tradable on the Brazilian stock exchange.

The Brazilian Securities and Exchange Commission (CVM) approved two new crypto ETFs this week. While one of the two index funds is entirely based on Bitcoin (BTC), the other includes five other cryptocurrencies in addition to the crypto market leader.

QR Asset Management, the asset management company behind the pure Bitcoin ETF, suspects that the approval of its index fund could accelerate the release for comparable Crypto Profit review investment products in the US. The background is that the Brazilian CVM, just like the American SEC, belongs to the international association of stock exchange regulators.

Both crypto ETFs are traded on the Brazilian stock exchange B3. As the Brazil Journal reports, Itaú and BTG Pactual, two of the country’s largest banks, have already included the Hashdex ETF, which consists of several cryptos, in their range of services.

QR’s index fund trades on B3 under the ticker QBTC11, while the Hashdex ETF is listed as HASH11. The HASH11 ETF is scheduled to launch as early as this month, whereas the QBTC11 ETF will not be available until the second quarter of 2021.

The basis for calculating the index of the QR ETF is the bitcoin price on the Chicago Options Exchange (CME)

Fernando Carvalho, the CEO of QR Capital, the parent company of QR Asset, sees the new ETF as an important development step for the Brazilian capital markets. Thus, he states to Cointelegraph:

„Our ETF under the ticker QBTC11 is a milestone for the Brazilian market. This investment product is a double hedge, as it is a digital commodity on the one hand and is traded in US dollars on the other hand on the global market. Its price is independent of other asset classes, which means it is increasingly being taken up by influential asset managers looking to diversify their portfolios.“

The Hashdex ETF is in turn based on the Nasdaq Crypto Index (NCI), which Hashdex previously developed in cooperation with the Nasdaq Stock Exchange. In September 2020, the Brazilian company had collaborated with Nasdaq to greenlight the Hashdex Nasdaq Crypto Index, the world’s first bitcoin ETF.

Besides Brazil, only Canada has approved a bitcoin ETF so far.

The NCI consists of the six cryptocurrencies Bitcoin, Ethereum (ETH), Stellar (XLM), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH) and Chainlink (LINK).

The custody for Hashdex is taken over by well-known industry giants such as BitGo, Coinbase, Fidelity and Gemini, all of which are regulated in the USA.

L’indice Crypto de la peur et de l’avidité chute aux niveaux d’octobre 2020

L’indice Crypto Fear and Greed montre que le sentiment du marché des cryptocurrences vient de passer de „l’extrême cupidité“ à „la peur“.

Avec le prix du Bitcoin

Avec le prix du Bitcoin (BTC) qui a chuté en dessous d’un seuil de 29 000 dollars, l’humeur des investisseurs se dégrade et l’indice Crypto Fear and Greed a plongé jusqu’aux niveaux d’octobre 2020.

Le 22 janvier, l’indice Crypto Fear and Greed a fortement chuté à une valeur de 40, faisant passer le sentiment du marché de „Extreme Greed“ à „Fear“. L’indice a chuté à ce niveau pour la première fois depuis le 3 octobre 2020, lorsque Bitcoin se négociait à environ 10 500 dollars.

Tout comme les indices de peur et d’avidité des marchés traditionnels, l’indice Crypto Fear and Greed est un outil qui mesure deux des principales émotions qui influencent la volonté des investisseurs d’acheter des crypto comme Bitcoin.

Selon Alternative.me, le niveau de peur extrême peut être un signe que les investisseurs sont trop inquiets, ce qui pourrait signifier une bonne opportunité d’achat. En revanche, lorsque les investisseurs deviennent trop gourmands, cela peut être le signe que le marché est sur le point de se redresser.

En effet, avant de chuter à 40, l’indice Crypto Fear and Greed a atteint 95 le 6 janvier, ce qui montre que les investisseurs sont devenus très avides alors que le Bitcoin a atteint son plus haut niveau historique de 42 000 dollars le 8 janvier. Le prix du Bitcoin a ensuite connu une correction majeure, tombant à 28 750 $ le 21 janvier.

Comme Bitcoin a subi une forte correction

Comme Bitcoin a subi une forte correction ces derniers jours, davantage de personnes dans l’industrie ont commenté les mouvements de prix. Le 21 janvier, Scott Minerd, directeur des investissements de la société de services financiers Guggenheim, a prédit que Bitcoin était sur le point de tomber à 20 000 dollars. L’exécutif croit toujours que Bitcoin atteindra 400 000 dollars à long terme, mais pas cette année.

Mike Novogratz, le fondateur de Galaxy Digital, est convaincu que Bitcoin se redressera à nouveau. Il a tweeté le 21 janvier :

„Les humains ne sont pas faits pour vivre dans des environnements à 150% vol. C’est ce qu’il a dit. Quand le vol reculera, nous toucherons le fond, nous nous baserons et nous reprendrons le rallye.“

Au moment de la publication, le prix du Bitcoin a légèrement remonté à environ 31 000 $. La plus grande cryptocarte du monde a baissé de plus de 10 % au cours des dernières 24 heures, mais est toujours en hausse d’environ 30 % au cours des 30 derniers jours, selon l’indice des prix du Bitcoin de Cointelegraph.

 

Perché l’encierro di Bitcoin è proprio qui

I cicli di Bitcoin si sono evoluti nell’ultimo decennio, uno sviluppo che è stato abbastanza simile all’evoluzione della stessa Bitcoin come risorsa. E‘ ovvia anche la maturità non solo degli investitori del mercato, ma anche la percezione del Bitcoin come classe di attività.

Se il 2020 ha dimostrato qualcosa, tuttavia, è che il Bitcoin è un asset resiliente che ha interessato molti acquirenti istituzionali. Da MicroStrategy a individui con un elevato patrimonio netto, tutti hanno cercato di investire in Bitcoin come parte del loro gioco a lungo termine.

Mentre il passato ha fatto abbastanza bene da dimostrare il valore del Bitcoin, diamo un’occhiata a ciò che il futuro ha in serbo per il Bitcoin.

Il rapporto di dicembre di Delphi Digital fa un buon lavoro per spiegare perché il futuro per Bitcoin è glorioso.

Cicli UTXO

UTXO si riferisce alle transazioni Bitcoin non spese e dà una buona idea degli hodlers e quindi dell’accumulo. Più è l’accumulo, più è rialzista.

Sul grafico allegato, possiamo vedere il prezzo Bitcoin [visto in bianco] e la linea UTXO a 1+ anno [blu]. Ci sono linee viola e verdi che rappresentano rispettivamente il picco del ciclo precedente e il picco del prezzo.

I cerchi viola evidenziano l’espansione del prezzo tra la linea viola e la linea verde, una che rappresenta l’encierro. L’ultimo picco UTXO è stato visto nel settembre 2020, una scoperta che indica l’inizio di una nuova corsa dei tori basata sui cicli UTXO.

Sulla base dei suddetti picchi, la tabella allegata evidenzia come i ritorni per Bitcoin siano stati dopo il picco. Qual è quindi il takeaway primario in questo caso? Beh, il risultato di entrambi questi risultati è che l’encierro è già iniziato, sulla base dei cicli UTXO.

Supporto aggiuntivo

Ma non è tutto, perché anche la ricerca di AMBCrypto sui cicli Bitcoin dimostra che l’encierro Bitcoin è inevitabile. L’encierro successivo è iniziato e un’encierro a sei cifre non è solo un’ipotesi azzardata, ma effettivamente possibile, soprattutto considerando l’afflusso iniziale di capitali dalle istituzioni.

Infatti, il modello S2F indica anche un’encierro, un’encierro che spingerà il Bitcoin al massimo delle sei cifre.

Federal government sees little need for action

The recent bull run in Bitcoin and Co. is arousing the interest of many private and institutional investors.

In Germany, too, the digital store of value as well as other cryptocurrencies are enjoying ever-increasing attention. However, a question from the FDP parliamentary group in the Bundestag reveals that the German government is still struggling when it comes to taxing cryptocurrencies.

Currently, the German government sees little need for tax changes for cryptocurrencies. This emerges from a question from the FDP parliamentary group politician Frank Schäffler to the Federal Ministry of Finance, which is available to BTC-ECHO. According to this, the federal government is not currently planning any legal changes of its own with regard to the acquisition of or payment with cryptocurrencies. It would prefer to follow the EU’s Markets in Crypto Assets Regulation (MiCA), which is currently being planned. For example, the legislative proposal calls for crypto service providers to be subject to ongoing oversight. According to the regulation, these services would include exchange trading on crypto exchanges.

When asked how to treat the purchase of goods and services with cryptocurrencies for tax purposes, the federal government responded:

How to assess the use of cryptocurrencies for the purchase of goods and services for income tax purposes is currently being coordinated between the Federal Ministry of Finance and the supreme tax authorities of the German states. After the discussion is completed, a BMF letter coordinated between the federal and state governments will be published.

76.4% of retail investor accounts lose money trading CFDs with this provider [advertisement].

According to Frank Schäffler, this coordination has not seen any significant progress for eight years now. Regarding the hardly noticeable initiative of the German government in relation to cryptocurrencies, the FDP politician says:

The interest in cryptocurrencies is currently growing massively. But the federal government shows no interest in providing citizens in Germany with a secure legal framework for acquisition and taxation

Federal government provides hardly any new insights into Diem

There is also little new insight from the German government regarding the stablecoin Diem from the Facebook consortium. Here, when asked for an assessment of the planned introduction of Diem in Switzerland, the Finance Ministry referred to the so-called „Diem College,“ which was founded on the initiative of the Swiss FINMA and of which BaFin is also a member. Its task is primarily the exchange of information. In this respect, for example, the prudential requirements had been addressed in order to approve Diem as a payment system. However, the requirements are not formulated further in concrete terms. The German government refers to a statement by the Diem Association, in which the consortium said it would not commence its activities until the Swiss Financial Market Supervisory Authority FINMA approved the stablecoin. However, a decision by the financial supervisory authority is not yet foreseeable.

In response to further questions from the FDP parliamentary group, the letter from the German government referred to „insufficient information“ on the part of Diem, on the basis of which it was not possible to formulate precise details. Meanwhile, at the G7 meeting in December, Finance Minister Olaf Scholz was less than impressed by the rebranding of the Facebook coin. He even called the Diem a „wolf in sheep’s clothing.“ According to the SPD candidate for chancellor, renaming the currency would not solve its fundamental problems. He accuses the Diem organization and the consortium around Facebook behind it of not having tackled the regulatory risks decisively enough. The German government will not accept market entry until these deficiencies are addressed, he said.

No exchange between BaFin and PayPal

It was only in October that payment service provider PayPal caused a sensation with a bang when the U.S. financial services provider announced that users would be able to buy and sell cryptocurrencies via PayPal in the future. From 2021, users should also be able to use cryptocurrencies as a means of payment. In this regard, the FDP parliamentary group wanted to know whether the German government or BaFin was in contact with PayPal regarding the purchase and payment with cryptocurrencies. The German government denied this, referring to the Luxembourg banking regulator CSSF, which is responsible for the U.S. financial services provider.

That cryptocurrencies need a regulatory framework to be perceived as serious assets within society is no secret. Only in December, the German cabinet set a milestone when it passed a law for blockchain securities. Now would be a good time, not least due to the prospering Bitcoin, to provide clarity for investors.

Bitcoin blijft stijgen na het overtreden van $ 23.000

Bitcoin volgt een oplopende ondersteuningslijn op korte termijn.

De dagelijkse technische indicatoren zijn bullish, maar de two-hour chart vertoont wat zwakte.

BTC zit waarschijnlijk in wave 3 van een bullish impuls van vijf golven

Wil meer weten? Word lid van onze Telegram Group en ontvang handelssignalen, een gratis handelscursus en dagelijkse communicatie met cryptofans!

The Trust Project is een internationaal consortium van nieuwsorganisaties die standaarden voor transparantie opstellen.

Bitcoin System bleef stijgen nadat het uiteindelijk $ 20.000 had gekraakt en op 17 december een hoogste punt van $ 23.800 bereikte.

Bitcoin zal naar verwachting blijven stijgen naar hogere doelen voor een eventuele correctie.

Bitcoin puft mee

De BTC-prijs heeft zijn opwaartse beweging voortgezet nadat hij boven $ 19.500 uitkwam. Het bereikte gisteren een hoogste punt van $ 23.800, voordat het een kleine lont creëerde en iets daalde terug naar $ 23.000.

Technische indicatoren in het dagelijkse tijdsbestek zijn optimistisch. Naast het feit dat de beweging van gisteren met een aanzienlijk volume plaatsvond, kruiste de RSI net weer boven de 70 en is het MACD-histogram nu positief. De voortzetting van de bullish trend zou worden bevestigd door een bullish cross in de stochastische oscillator.

Het tijdsbestek van twee uur laat zien dat BTC mogelijk een oplopende ondersteuningslijn volgt en er aanzienlijk boven zit.

Lagere tijdsbestekken vertonen echter enige zwakte, aangezien zowel de RSI als de MACD naar beneden gaan. Deze laatste geeft al een omkeringssignaal.

Als BTC begint af te nemen, zou het dichtstbijzijnde ondersteuningsgebied worden gevonden op $ 21.000, het 0,618 Fib-retracementniveau dat ook samenvalt met de oplopende ondersteuningslijn.

Charte standard pour le lancement d’un service de garde pour les investisseurs institutionnels de Bitcoin

L’institution bancaire britannique Standard Chartered est sur le point de devenir la dernière entreprise à fournir un soutien aux acteurs institutionnels du secteur de la cryptographie. La banque a annoncé que sa branche d’innovation, SC Ventures, s’était associée à la société de gestion d’investissements américaine National Trust pour lancer des services de garde pour les investisseurs institutionnels en cryptographie.

Un lancement prévu pour 2021

Le service de garde, connu sous le nom de „Zodia“, sera basé à Londres, ce qui le soumettra aux règlements de l’Autorité de contrôle des finances (FCA). Standard Chartered a expliqué qu’il commencerait ses activités l’année prochaine. La banque a ajouté qu’elle avait enregistré la plate-forme auprès de l’agence et qu’elle cherchait à obtenir l’approbation.

Dans un premier temps, Zodia ne prendra en charge que Bitcoin, Ether, XRP, Bitcoin Cash et Litecoin. Il n’est pas certain que le soutien viendra pour d’autres actifs en temps voulu.

S’exprimant sur le développement, Alex Manson, un cadre de SC Ventures, a expliqué que cela représente l’engagement de la banque à „recâbler l’ADN dans la banque“. Il a ajouté que la plateforme s’appuiera sur les 160 ans d’expérience de Standard Chartered dans la fourniture de services de garde pour les clients institutionnels et améliorera les normes du secteur pour l’espace des actifs numériques de manière sûre et durable.

Le moment idéal pour évoluer

Standard Chartered semble s’intéresser à l’espace croissant des actifs numériques au Royaume-Uni – ce que le vice-gouverneur de la Banque d’Angleterre (BoE), John Cunliffe, a conseillé. S’exprimant la semaine dernière, M. Cunliffe a expliqué que les actifs numériques et la technologie de la chaîne de blocage permettent aux citoyens de stocker leurs actifs, ce qui menace essentiellement les solutions des banques.

Le vice-gouverneur de la BoE a ajouté que les banques devraient rester pertinentes. Cependant, cette tâche leur incombe, et non au régulateur.

„Notre travail n’est pas de protéger les modèles économiques des banques. Les banques devront s’adapter. Notre travail est de nous assurer que si les modèles d’affaires des banques changent, nous gérons les conséquences financières et macro-économiques de cela“, a-t-il déclaré, selon un rapport de Reuters.

M. Cunliffe a ajouté que plusieurs aspects de l’espace cryptographique constituent des menaces pour la réputation des banques. Si ce ne sont pas les actifs traditionnels, c’est la possibilité imminente des monnaies numériques des banques centrales (CBDC). Les banques risquent maintenant d’être coupées et de perdre leur position d’intermédiaire entre les citoyens et leur argent. Si elles continueront à servir de rampes d’accès aux monnaies fiduciaires, leur rôle diminuera.

La banque prend également cette décision à un moment raisonnable, car l’intérêt des institutions pour Bitcoin augmente. L’économie traditionnelle a été fortement touchée cette année, notamment par la pandémie de coronavirus. Les investisseurs ont pratiquement perdu confiance dans le fiat, et beaucoup se tournent vers la cryptographie.

L’année 2020 a déjà vu l’entrée d’acteurs comme MicroStrategy et bien d’autres. Il est possible que les institutions britanniques fassent de même au cours de la nouvelle année, et Standard Chartered pourrait se mettre en position de les servir. Comme l’a dit Manson, la banque a déjà un solide pedigree qui la précède.

Optimistic on BTC: Why Leading Traders Are Now Reluctant to Take a Bitcoin Short Position

From a technical point of view, many traders believe that Bitcoin is bearish.

On-chain trends, after miners and other big players have started liquidating their holdings, show that there is reason to believe that Bitcoin could go backwards

However, several analysts comment that there is one big reason they are reluctant to short here: inflows from Wall Street.

The entry of prominent Wall Street names into the crypto asset space has made many hesitate to go short here. For example, a hedge fund that buys $ 1 billion worth of BTC would likely instantly invalidate any bearish pattern that might appear on the Bitcoin chart.

Why many traders are bullish on Bitcoin right now

A historically correct trader named „Bitcoin Jack“ is hesitant to short BTC now after watching the institutional adoption of cryptocurrencies lately:

„One of the reasons I gave up the idea of ​​taking another significant short position is because I don’t want to bet against the brutal power of billionaires.“

He adds that while there is technical data that suggests that Bitcoin (buy now? Click here for instructions) has room to fall down – these signals can, due to the amount of capital flowing into the room, can be easily picked up:

“The reality is, I don’t know what’s going to happen from here. Large streams of money flow into Bitcoin. Tech specs that say a downtrend is possible can be blown out of the water, while we shouldn’t forget that institutional Bitcoin is not yet fully mastered. “

Just yesterday, an insurance company with at least $ 230 billion in assets under management made its first purchase of Bitcoin , buying $ 100 million worth of it.

Then, just an hour ago, MicroStrategy announced that the company is ready to buy $ 650 million worth of BTC in the coming weeks, which will almost certainly have an impact on the market.

Another trader known as „Mayne“ joins Jack’s concern and asks his followers if they think „big players“ buying BTC will be enough to catch the bearish technical trends that are affecting the Play charts, negate.

DBS Bank’s Digital Exchange beginnt mit dem Handel von Krypto ‚Nächste Woche‘

Die DBS Bank of Singapore hat offiziell den Start ihrer Börse für digitale Vermögenswerte angekündigt, der Handel soll nächste Woche beginnen.

Die DBS Digital Exchange ist zu 10% im Besitz der Singapurer Börse SGX

Es wird auch Tokenisierung von Wertpapieren und anderen Vermögenswerten, sowie Bank-Grade-Custody für digitale Vermögenswerte bieten.

Die neue Börse wird den Spot-Tausch von Fiat-Währungen in Kryptowährungen und umgekehrt erleichtern, sagte Piyush Gupta, CEO der DBS Group, am Mittwoch in einem Mediengespräch.

Vier Fiat-Währungen (SGD, USD, HKD, JPY) werden gegen vier der etabliertesten Kryptowährungen handelbar sein, die 70-80% des Marktes abdecken, nämlich Bitcoin, Ether, Bitcoin Cash und XRP, fügte Gupta hinzu.

„Wir sind bereit, den Krypto-Handel bereits nächste Woche zu beginnen“, sagte Gupta. „Security token offerings kann ein oder zwei Monate dauern, um zu starten – aber insgesamt sind wir bereit zu gehen.“

Der Security-Token-Offering-Teil der digitalen Börse

Der Security-Token-Offering-Teil der digitalen Börse wird eine regulierte Plattform für die Ausgabe und den Handel von digitalen Token umfassen, die durch finanzielle Vermögenswerte wie Aktien von nicht börsennotierten Unternehmen, Anleihen und Private-Equity-Fonds abgesichert sind.

„Man kann alles tokenisieren, man kann ein Gemälde tokenisieren. Aber für jetzt, wir konzentrieren uns auf finanzielle Vermögenswerte.“ Gupta sagte.

Der dritte Teil ist die Verwahrung, die für Banken und Institutionen geeignet sein soll. Dies wird ein luftgekapselter Kältespeicher sein, der die gesamte bestehende Cybersicherheitstechnologie der Bank nutzt, so der CEO.

Interessanterweise sagte die Schweizer Digitalbörse SDX diese Woche, dass sie auch eine Krypto-Börse in Singapur mit der japanischen SBI Holdings bauen wird, die 2022 starten soll.

Die DBS-Börse wird nur für institutionelle Kunden und akkreditierte Investoren offen sein, sagte Gupta.

„Wir sind begeistert, dass wir unsere Stärken in der Marktinfrastruktur und im Risikomanagement in dieses Projekt einbringen können“, sagte Loh Boon Chye, CEO von SGX, in einem Statement. „Es gibt bedeutende Möglichkeiten, Vertrauen und Effizienz bei der Preisfindung in den globalen Raum für digitale Vermögenswerte zu bringen. Wir freuen uns darauf, eng mit DBS zusammenzuarbeiten, um Singapurs Ansehen als internationaler Multi-Asset-Finanzplatz zu fördern.“